Wengler – darauf hat Neukölln gewartet!

Auf diese Art von Werbung haben es Jutta Wengler und ihr Mann bestimmt nicht abgesehen. Da ist ein Blog so tot, wie ein Blog nur tot sein kann im schnelllebigen Alter des „Web 2.0“. Und nun will dieses Blog ausgerechnet mit Reklame für ein neues Neuköllner Restaurant wieder an Aktualität gewinnen.

Doch sei es drum. Weil der Inhaber des Blogs gerne gut isst, möchte er hier freimütig für eine neue, ehrliche Neuköllner Instanz in der Reuterstraße werben. Eine Instanz, die sich Einheimische wie Du und Ich schon lange im Kiez gewünscht haben. Hier gibt es Wiener Schnitzel, Bauernfrühstück, aber auch Röstitaler mit Lachs zu realen Preisen. Zudem werden Leber auf Salat, Käsespätzle und Variationen vom Schnitzel angeboten. Zu all diesen Gerichten wird ein gepflegtes Bier gezapft oder ein stimmiger Wein gereicht.  Das ist  einfach „knorke“! 

Und der Clou: das Restaurant belebt nicht nur das Herz von Neukölln, sondern ist auch ohne Stufen zugänglich. Außerdem wird Menschen mit Sehbehinderungen gern geholfen. Ein einziger Wermutstropfen bleibt: die Toiletten sind für breitere Rollstühle leider nicht geeignet.

Und wenn auch nicht alle Barrieren vom sehr freundlichen Personal aus dem Weg geräumt werden können, ein Besuch des „Wenglers“ sei hier dennoch wärmstens emfohlen. Kontakt: Wengler, Reuterstraße 85, 12053 Berlin. Telefon: 030 / 62 00 59 55

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: