Gomez köpfte doch eigentlich fünf Sekunden früher

Als Mario Gomez gestern Abend sein erlösendes Tor gegen Portugal in der 72. Minute des Auftaktspiels der DFB-Elf zur Euro 2012 köpfte, brüllten meine Frau und ich unser erlösendes „Tor“ mindestens fünf Sekunden, bevor sich der Ball auf dem großen Bildschirm unseres Lieblings-Cafés in der Gneisenaustraße ins portugiesische Netz senkte.

Weder sind meine Frau und ich hellseherisch veranlagt, noch hatten wir den portugiesischen Tortwart bestochen, exakt in der 72. Minute eine akute Schwäche zu zeigen.  Wir hatten schlicht einen Knopf im Ohr und uns in erster Linie auf die Hörfunk-Reportage zum Spiel von André Siems und Guido Ringel verlassen.  Und diese Reportage schilderte uns die Ereignisse einfach deutlich früher als im Fernsehen.

Das Phänomen ist keineswegs einer schludrigen Einspeisung des Fernsehsignals seitens des Cafés geschuldet. Solange ich denken kann, sind Fußball-Reportagen im Radio einfach schneller dran am Ball als die bewegten Bilder im Fernsehen. Daran hat offensichtlich auch das Zeitalter digitaler Verbreitungswege nichts geändert. Und dies führt für sehbehinderte und blinde Fußball-Fans manchmal zu einer ganz eigenen Aufmerksamkeit in ihrer unmittelbaren Umgebung…

Schauten uns die anderen Café-Besucher zunächst verständnislos an, als wir „Tooor“ brüllten, so fragten sie wenig später zögerlich nach, wieso wir das Tor von Gomez schon so früh in der Entstehungsphase hatten antezipieren können. Wir antworteten stolz „Radio“ und zeigten auf unsere Ohren mit den Kopfhörern darin. „Aha!“, war die erstaunte Antwort. Jetzt sind wir sehr gespannt, ob beim nächsten Gruppenspiel unserer Mannschaft vielleicht einige andere Besucher unseres Lieblings-Cafés in der Gneisenaustraße auch einen Knopf im Ohr haben werden. Denn dann gibt es nämlich wieder eine Vollreportage zum Spiel im Radio.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: